Uster für alle – dafür machen wir uns stark

 

Für eine Stadt, die die Chancen packt:

  • Uster treibt die Planung des Kulturzentrums Zeughaus mit Konzertsaal, Kleinkunstbühne und Kino als Begegnungsort für alle entschlossen voran.
  • Uster belebt sein Zentrum: Mit einer fussgängerfreundlichen Gestaltung, attraktiven Veranstaltungen und einer vielfältigen Zwischennutzung auf dem Zeughausareal.
  • Uster sorgt für ein richtig lebendiges Musikschulzentrum mitten in der Stadt.
  • Uster fördert die 2000-Watt-Gesellschaft und setzt sich für umweltfreundliche Lösungen bei Planungen und Bauprojekten ein.

 

Für eine Stadt, die an die Zukunft denkt:

  • Uster hinterlässt den kommenden Generationen keinen unbezahlbaren Investitionsberg, sondern investiert jetzt in seine Infrastruktur.
  • Uster sorgt dafür, dass Familie und Beruf dank Tagesschulen und schulergänzenden Betreuungsangeboten besser vereinbar sind.
  • Uster betreibt eine langfristig ausgerichtete strategische Bodenpolitik und unterstützt so ortsansässige und neue Unternehmen in ihren Entwicklungsmöglichkeiten.
  • Uster wächst: Das neue Stadtentwicklungskonzept zeigt die Wege auf, wie Uster eine hohe, urbane Lebensqualität beibehalten kann. 

 

Für eine Stadt, in der alle gerne leben: 

  • In Uster sollen sich alle, insbesondere aber Kinder und Jugendliche, auf dem Velo sicher fühlen. Dafür braucht es sichere und durchgängige Velowege.
  • In Uster finden auch Menschen mit geringen Einkommen genügend bezahlbaren Wohnraum.
  • In Uster finden sich Menschen mit einer Behinderung sowie ältere Menschen einfach und sicher zurecht.
  • Uster stellt seinen Vereinen eine gute und bezahlbare Infrastruktur zur Verfügung. Sie unterstützt deren Jugendarbeit und fördert ihren Beitrag zum gesellschaftlichen Zusammenhalt.

 

Egal woher, wie alt, wie gross – für uns gilt der Text des «Usterlieds»: «Bi öis zellt nu dä Mensch.»